Wie kann sich Amblyopie bei einem Kind manifestieren und wie kann eine solche Krankheit behandelt werden

Sehbehinderung ist ein ziemlich häufiges Problem. Wenn die Sehschärfe abnimmt, kann dies auf keinen Fall unbemerkt bleiben, da die Welt ganz anders wahrgenommen wird.

Leider können Krankheiten dieser Art Menschen jeden Alters betreffen. Zum Beispiel ist Amblyopie bei Kindern nicht so selten.

Viele Menschen wissen nicht, dass es mit CleanVision Kapseln möglich ist, das Sehvermögen wiederherzustellen. Dies ist ein Komplex, der einzigartige Komponenten zur Behandlung und Vorbeugung von Augenkrankheiten enthält. Laut dem Hersteller dieses Medikaments gibt es jetzt kein ähnliches Produkt mit solchen therapeutischen Eigenschaften!Kapseln zur Wiederherstellung des Sehvermögens - Cleanvision

Detaillierte Beschreibung des Arzneimittels Cleanvision kann in diesem Artikel gelesen werden. Offizielle Website des Kapselherstellers Clean Vision befindet sich an dieser Adresse: https://cleanvisionnd.com/

Erzählen Sie den Menschen mit Sehproblemen unbedingt von diesem Medikament!

Was ist das?

Das Wesen der Amblyopie bei Kindern besteht darin, dass das Gehirn aufgrund von etwas verzerrte visuelle Informationen erhält, wodurch sich das Sehvermögen zu verschlechtern beginnt. Normalerweise sollten beide Augen gleich sehen.

Die Bilder, die wir sehen, dringen in bestimmte Teile des Gehirns ein, wo sie verarbeitet werden, und geben uns eine Vorstellung davon, was vor uns liegt. Wenn solche Bilder jedoch unterschiedlich sind, kann das Gehirn das, was sie gesehen haben, nicht richtig verarbeiten.

Diese Krankheit wird oft als Lazy-Eye-Syndrom bezeichnet, da in den meisten Fällen alles wie folgt abläuft: Ein Auge sieht normal, das andere funktioniert aus irgendeinem Grund nicht so, wie es sollte.

Und aus diesem Grund beginnt sich ein gesundes Sehorgan an den Patienten anzupassen, wodurch die Sehschärfe stark reduziert wird.

Solche Veränderungen sind jedoch reversibel, dh die Situation kann korrigiert werden, wenn die ersten Symptome einer Amblyopie rechtzeitig bemerkt werden.

Es gibt verschiedene Krankheitsgrade, je nachdem, wie stark sich das Sehvermögen verschlechtert hat:

  • Mit einem geringen Änderungsgrad ist minimal. Die Sehschärfe beträgt ca. 0,8-0,4.
  • Bei einem durchschnittlichen Schweregrad liegt der Wert bei etwa 0,3-0,2.
  • Ein hoher Grad ist durch signifikante Veränderungen gekennzeichnet, die nicht so einfach zu beheben sind. Der Schweregrad beträgt 0,1-0,05.
  • Ein sehr hoher Grad hat praktisch irreversible Folgen. Der Schweregrad sinkt auf 0,04.
Cleanvision  Implantation einer phaken Linse

Mit der Niederlage eines Sehorgans sprechen sie von einseitiger Amblyopie bei Kindern. Wenn beide Augen leiden, diagnostizieren sie bilateral.

Abhängig von der Art der Entwicklung gibt es verschiedene Arten von Krankheiten:

  1. Deprivation entsteht durch Deprivation des Auges, dh durch Trübung. Am häufigsten sind solche Veränderungen angeboren (z. B. Katarakte).
  2. Anisometropic ist eine Folge der unterschiedlichen Brechkraft der Augen. Das heißt, ein Auge sieht normal und sendet ein klares Bild, und das Bild eines anderen Sehorgans gelangt mit Verzerrungen in das Gehirn.
  3. Dysbinokulare Amblyopie tritt aufgrund von Strabismus auf. In diesem Zustand beginnt das Gehirn, Informationen von nur einem Auge zu berücksichtigen, damit sie nicht verzerrt werden. Das andere Auge ist einfach nicht in den Prozess involviert.
  4. Brechung ist das Ergebnis von Brechungsfehlern, dh normaler Fokussierung. Objekte erscheinen verschwommen, die Sehschärfe nimmt ab.
  5. Psychogene Blindheit entsteht aufgrund von Störungen, die das Nervensystem betreffen. Darüber hinaus werden in den meisten Fällen Hysterie sowie verschiedene Sehstörungen beobachtet.

Ursachen der Krankheit

Die Ursachen für Amblyopie bei Kindern sind meist mit verschiedenen Erkrankungen der Sehorgane verbunden, begleitet von Bildverzerrungen oder Zuständen, bei denen ein Auge schlechter sieht als das andere. Wir listen die wichtigsten Einflussfaktoren auf:

  • Verstöße gegen die Transparenz in einem beliebigen Teil der visuellen Achse (z. B. bei Katarakten und anderen Trübungen).
  • Strabismus ist die häufigste Ursache für Amblyopie. Wenn es also erste Anzeichen gibt, sollten Sie die Situation auf jeden Fall korrigieren.
  • Einige erbliche und angeborene Krankheiten, die mit Sehbehinderungen einhergehen (Kaufman-Syndrom, Benche-Syndrom und andere).

Anisometropie, dh Unterschiede in der Augenablenkung (wenn der Fokus gestört ist und Objekte verschwommen sind, haben sie keine klaren Konturen und Grenzen).

  • Astigmatismus (verschiedene Sehschärfe der Augen). In diesem Fall sieht ein Auge gut und die Sehschärfe des anderen nimmt ab.
  • Die Krankheit entwickelt sich jedoch nicht immer aufgrund anderer Sehstörungen. Es kann sein, dass Amblyopie ohne ersichtlichen Grund auftritt.

    Darüber hinaus können wir über einen erblichen Faktor sprechen, denn wenn beide Elternteile eine solche Krankheit in der Vorgeschichte haben, steigt die Wahrscheinlichkeit ihres Auftretens bei einem Kind erheblich an.

    Manifestationen

    Die Symptome einer Amblyopie bei Kindern im Frühstadium der Krankheit sind nicht so ausgeprägt, es werden jedoch bestimmte Manifestationen festgestellt. Und wenn keine Maßnahmen ergriffen werden, wird eine Sehbehinderung deutlicher:

    1. Verminderte Sehschärfe. Das Kind kann sich beschweren, dass es schlecht sieht.
    2. Ein Auge kann besser sehen als das andere.
    3. Muskeldysfunktion Rotationen des Augapfels werden langsam, es wird schwierig, die Augen von einem Motiv zum anderen zu verschieben (sowie sich bewegenden Objekten zu folgen).
    4. Um etwas zu sehen, kann ein Kind seinen Kopf stark neigen oder drehen, um etwas zu sehen.
    5. Das Kind kann unbeholfen werden, keine Gegenstände bemerken, sich ungenau bewegen (aufgrund einer beeinträchtigten Koordination).
    6. Bei einem mit Amblyopie einhergehenden Strabismus blinzelt ein Auge, was äußerlich sehr auffällig ist.

    Wenn sich die Krankheit bis zu zwei Jahre entwickelt (was in etwa der Hälfte aller Fälle vorkommt), weiß das Baby möglicherweise einfach nicht, dass sie irgendwie anders gesehen werden kann. Er wird sich also nicht über Veränderungen beschweren, aber im Laufe der Zeit kann sich das Sehvermögen ziemlich stark verschlechtern.

    Was zu tun ist?

    Die Behandlung von Amblyopie bei Kindern ist in den meisten Fällen wirksam. Je früher die erforderlichen Maßnahmen ergriffen wurden, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Sehvermögen in naher Zukunft normalisiert und sich die Situation verbessert.

    Es gibt eine sogenannte Empfindlichkeitsperiode, in der es am einfachsten ist, die Situation zu korrigieren. Wenn die Eltern jedoch nichts bemerken, nimmt die Sehschärfe weiter ab. In diesem Fall ist es schwierig, die Krankheit vollständig zu heilen.

    Und wenn die Situation so stark in Gang gesetzt wird, dass ein Auge extrem schlecht sieht, kann leider nicht über eine vollständige Genesung gesprochen werden. Deshalb ist es wichtig, die Symptome rechtzeitig zu erkennen und Maßnahmen zu ergreifen.

    Es gibt verschiedene Therapien. Wir listen sie auf:

    • Brille tragen. Wenn die Sehschärfe eines Auges abnimmt und sich dadurch eine Amblyopie entwickelt, verschreibt der Arzt eine Brille, damit beide Augen gleich sehen. In diesem Fall werden Dioptrien für jedes Auge einzeln ausgewählt.
    • Okklusion ist, dass ein Auge (das schlecht sieht) versiegelt ist, so dass das gesunde arbeitet und trainiert (andernfalls nimmt die Sehschärfe ab, weil das Gehirn versucht, die Situation auszugleichen). In einigen Fällen ist jedoch eine umgekehrte Okklusion erforderlich. Dies bedeutet, dass Sie das amblyope Sehorgan schließen müssen. Solche Maßnahmen sind intermittierend, sobald sich der Zustand normalisiert, ist der Okkluder (dies kann ein Aufkleber auf einer Brille oder eine undurchsichtige Linse sein) nicht mehr erforderlich.
    • Die Verwendung verschiedener Geräte und Vorrichtungen. Beispielsweise können Ambulostimulanzien verwendet werden. Das Wesentliche seiner Arbeit liegt in der Tatsache, dass Lichtstrahlung unterschiedlicher Farben mit einer gewissen Periodizität zum Sehorgan gelangt. In diesem Fall normalisiert sich das Sehvermögen allmählich, die Sehschärfe steigt nach 4-8 Monaten Training an.
    • Ein chirurgischer Eingriff bei Amblyopie wird nicht in allen Fällen gezeigt, ist aber manchmal nur wirksam und nur möglich. Daher ist die Operation bei Katarakten angezeigt, und manchmal kann der Strabismus chirurgisch korrigiert werden.
    • Die Beseitigung der Amblyopie bei Kindern kann auch die Durchführung bestimmter Übungen umfassen. Zum Beispiel können Sie eine Lampe nehmen, deren Leistung ungefähr 60-75 Watt beträgt. Ein schwarzer Kreis mit einem Durchmesser von ca. 1 cm sollte in die Mitte der Lampe geklebt werden. Das Kind sollte etwa einen halben Meter von der Lampe entfernt sein, der Raum sollte abgedunkelt sein. Ein gesundes Auge muss geschlossen sein. Sie müssen 30-35 Sekunden lang auf den schwarzen Kreis schauen und dann auf ein Objekt (vorzugsweise hell) schauen. Wenn ein Punkt erscheint (die Umrisse des Kreises), müssen Sie erneut auf die Lampe schauen. Wiederholen Sie dies mindestens dreimal. Eine solche Lektion findet einmal am Tag statt und die Behandlungsdauer beträgt 1-3 Monate.
    • Kann einige Computermethoden verwenden, einschließlich der Verwendung spezieller Videosignale.
    • Physiotherapiemethoden sind ebenfalls wirksam (z. B. elektrische Stimulation, Vakuummassage sowie Exposition gegenüber einem Laser oder Ultraschall).
    • Es werden auch spezielle Tropfen verwendet, die die visuelle Aktivität stimulieren.

    Und denken Sie daran, dass Amblyopie bei Kindern behandelbar ist, wenn Sie rechtzeitig handeln.

    Cleanvision