Was ist Katarakt und wie wird er behandelt

Katarakte sind eine der häufigsten Augenkrankheiten. Es manifestiert sich am häufigsten bei Menschen im Alter, aber es tritt auch bei Männern und Frauen unter 60 Jahren und sogar bei Kindern auf. Das Fehlen einer rechtzeitigen Behandlung kann zu einem vollständigen Verlust des Sehvermögens führen. Daher ist es wichtig, regelmäßig von einem Augenarzt überprüft zu werden und vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, um die Entwicklung von Katarakten zu verhindern.

Viele Menschen wissen nicht, dass es mit CleanVision Kapseln möglich ist, das Sehvermögen wiederherzustellen. Dies ist ein Komplex, der einzigartige Komponenten zur Behandlung und Vorbeugung von Augenkrankheiten enthält. Laut dem Hersteller dieses Medikaments gibt es jetzt kein ähnliches Produkt mit solchen therapeutischen Eigenschaften!Kapseln zur Wiederherstellung des Sehvermögens - Cleanvision

Detaillierte Beschreibung des Arzneimittels Cleanvision kann in diesem Artikel gelesen werden. Offizielle Website des Kapselherstellers Clean Vision befindet sich an dieser Adresse: https://cleanvisionnd.com/

Erzählen Sie den Menschen mit Sehproblemen unbedingt von diesem Medikament!

Kataraktaugen, was ist das?

Die alten Griechen nannten diese Augenkrankheit nicht nur "Kataraktes", was wörtlich "Wasserfall" bedeutet. Tatsache ist, dass das Bild trüb wird, wenn die Linse getrübt wird. Eine Person sieht alles wie durch ein mit Dampf bedecktes Glas oder wie durch eine Wasserwand. Also, Katarakt, was ist das, was sind die Symptome und Ursachen, ist diese Krankheit behandelbar?

Katarakte sind eine Verletzung der Fähigkeit der Augenlinse, Lichtstrahlen zu übertragen und zu brechen. Die Linse ist eine natürliche Linse im menschlichen Auge. Es befindet sich zwischen der Iris und dem Glaskörper. Die Linse besteht aus spezifischen wasserlöslichen Proteinen, die ihre Transparenz und Elastizität gewährleisten. Dank dieser Eigenschaften des Objektivs sehen wir. Mit der Zeit werden diese Proteine ​​durch wasserunlösliche ersetzt, sie werden weniger transparent, trüb, verlieren an Elastizität. Aufgrund der Tatsache, dass das Objektiv keine Lichtübertragung mehr durchführt, wird das Bild unscharf und unscharf.

Katarakte können sich in jedem Alter entwickeln. Nach 60 Jahren handelt es sich meistens um senilen Katarakt, und in einem jüngeren Alter kann er traumatisch, angeboren, strahlend, kompliziert usw. sein.

  1. initial – gekennzeichnet durch Trübung der Augenlinse an der Peripherie, ohne die optische Zone zu beeinträchtigen;
  2. unreif – der Trübungsbereich ist von der Peripherie aus leicht zur Mitte hin vorgerückt und die Sehschärfe ist verringert, die Linse wird dicker, dies kann die Entwicklung eines sekundären Glaukoms hervorrufen;
  3. ausgereift – die Linse ist vollständig bewölkt, die Pupille scheint mit einem weißen Film bedeckt zu sein, eine Person unterscheidet Objekte nicht schlecht, das Sehen ist auf Lichtwahrnehmung reduziert;
  4. überreif – gekennzeichnet durch den Zerfall und die Ausdünnung der Proteinfasern, aus denen die Linse besteht, wird sie wie Milch homogen weiß.
Cleanvision  Die Gefahren der Defokussierung

Katarakte können über einen Zeitraum von 10 bis 15 Jahren lange fortschreiten. Es gibt jedoch Fälle seiner raschen Reifung. Vom Einsetzen der ersten Symptome von Katarakten bis zu dem Zeitpunkt, an dem ein chirurgischer Eingriff erforderlich ist, können etwa 5 Jahre vergehen.

Traumatische Katarakte resultieren aus mechanischen Schäden am Auge. Feuchtigkeit dringt in die Linsenkapsel ein, sie wird trüb und das Sehvermögen nimmt ab. Elektrische Katarakte und Katarakte treten auf, wenn die Linse elektrischem Strom oder Röntgen-, Infrarot- und anderen Arten von Strahlen ausgesetzt ist.

Es gibt auch 3 Arten von Katarakten, die sich in der Lokalisierung der Trübung unterscheiden:

  1. nuklearer Katarakt;
  2. kortikal;
  3. subkapsulär posterior.

Die korrekte Diagnose und Bestimmung von Art und Grad der Entwicklung der Krankheit ist sehr wichtig. Davon hängen die Symptome und die Behandlung von Katarakten ab.

Katarakte, Symptome

Der einfachste Test für die Entwicklung von Katarakten ist das Lesen unter verschiedenen Lichtbedingungen. Wenn es in der Abenddämmerung viel angenehmer zu lesen ist als bei normaler Beleuchtung, gibt es einen ernsthaften Grund, einen Arzt zu konsultieren. Aber Katarakt ist eine sehr heimtückische Krankheit, die in den frühen Stadien, in denen alles leicht zu korrigieren ist, nur schwer allein zu diagnostizieren ist. Daher ist es notwendig, jährlich von einem Spezialisten untersucht zu werden, insbesondere von Personen, die älter als 40 Jahre sind.

Für eine genaue Diagnose müssen mehrere Studien durchgeführt werden:

  • Bestimmen Sie das Vorhandensein und den Grad der Hyperopie, Myopie;
  • Sehschärfe;
  • Krümmungsradius;
  • das Sichtfeld erkunden;
  • Augeninnendruck messen usw.

Das Auftreten von Katarakten, insbesondere im Frühstadium, geht nicht mit äußeren Veränderungen und Schmerzsymptomen einher. Erst nach einer bestimmten Zeit können folgende Symptome auftreten:

  1. Bild im Nebel;
  2. Empfindlichkeit und akute Reaktion auf helles Licht;
  3. scheinbare Blendung und Lichtblitze, die im Dunkeln auftreten;
  4. die Notwendigkeit häufiger Dioptrienwechsel für Brillen oder Kontaktlinsen;
  5. Objekte teilen;
  6. die Entwicklung von Myopie;
  7. verminderte Farbwahrnehmung;
  8. Wenn man die Lichtquellen betrachtet, scheint es, dass sie von einem Heiligenschein umgeben sind.
  9. Im Stadium des reifen Katarakts ist eine Trübung der Linse deutlich erkennbar, was auf die Notwendigkeit eines chirurgischen Eingriffs hinweist.
Cleanvision  Er wird sich nicht länger zurücklehnen; Die beste Behandlung für das Lazy-Eye-Syndrom

Wenn nach der Operation das wiederhergestellte Sehvermögen zu sinken beginnt und die oben genannten Symptome wieder auftreten, spricht man von sekundärem Katarakt. Diese Komplikation nach einer Kataraktoperation tritt nicht aufgrund des Verschuldens der Ärzte auf, sondern aufgrund der individuellen Merkmale des Patienten.

Katarakt, Ursachen

Die Ursachen für Katarakte im Auge können für jede Art von Katarakt unterschiedlich sein. Die Entwicklung von nuklearen Katarakten verbinden die meisten Experten mit natürlichem Altern:

  • Die oberen Zellen des die Linse bedeckenden Gewebes sterben wie unsere Haut ab und blättern ab. Mit der Zeit sammeln sie sich an und verursachen eine Verdickung und Trübung der Linse.
  • Mit zunehmendem Alter wird die Gewebenahrung unzureichend, die Ausscheidung von zellulären Stoffwechselprodukten wird gestört, so dass der Linsenkern weniger transparent wird.
  • Mit der Zeit sammelt sich das Ergebnis der schädlichen Auswirkungen von UV-Strahlen an und die Linse wird weniger elastisch, altert und verliert ihre ursprüngliche Transparenz.
  • Erkrankungen der Schilddrüse, Diabetes mellitus, Störungen des Zellstoffwechsels, Vitaminmangel und sogar Glaukom können die Entwicklung von Katarakten auslösen.
  • Von der Entwicklung dieser Krankheit bedroht sind Raucher und Alkoholkonsumenten.

Kortikale Katarakte zeichnen sich dadurch aus, dass die Membran der Linse nach der Geburt zu härten und zu wachsen beginnt. Dementsprechend wird die Linse selbst härter und sklerotischer.

Die Ursachen des posterioren subkapsulären Katarakts sind:

  • Entzündung der Augen, die chronisch werden
  • unsachgemäßer übermäßiger und unsystematischer Gebrauch von ophthalmologischen Arzneimitteln;
  • Augapfelschütteln, Bestrahlung, Linsenverletzungen und Augenchirurgie.

Eine große Rolle bei der Entwicklung von Katarakten kann eine genetische Veranlagung spielen. Die Ursachen für angeborene Katarakte können die Folgen des Rauchens der Mutter während der Schwangerschaft, ihrer Infektionskrankheiten, des Konsums von Drogen oder Alkohol sein.

Wie behandelt man Katarakte des Auges?

Heute gibt es verschiedene Behandlungen für Katarakte:

Die Meinungen von Experten darüber, welche dieser Behandlungsmethoden am akzeptabelsten sind, wurden geteilt. Einige glauben, dass eine Behandlung nur operativ möglich ist. Andere sind sicher, dass eine Operation vermieden werden kann. Jede dieser Behandlungsmethoden hat ihre positiven und negativen Seiten. Die Entscheidung sollte jedoch vom behandelnden Arzt unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Patienten getroffen werden.

Die Essenz des chirurgischen Eingriffs besteht darin, dass eine getrübte Linse durch eine künstliche ersetzt wird. Nach einer solchen Operation ist das Sehvermögen vollständig wiederhergestellt. Die moderne Augenmikrochirurgie hat ein hohes Niveau erreicht. Augenchirurgen führen solche Operationen jeden Tag erfolgreich durch und geben den Patienten ihr Augenlicht zurück. Es besteht das Risiko postoperativer Komplikationen, das jedoch sehr gering ist.

Cleanvision  Symptome und Behandlung des Syndroms des trockenen Auges

Zur medizinischen Behandlung von Katarakten werden verschiedene Augentropfen verwendet. Alle von ihnen sind in der Lage, den Prozess der Sehbehinderung nur teilweise auszusetzen oder zu verlangsamen. Der Nachteil ist, dass Sie sie ständig anwenden müssen, da eine Unterbrechung der Behandlung zum weiteren Fortschreiten der Krankheit beiträgt.

Behandlung mit Volksmedizin

Die Behandlung von Katarakten mit Volksheilmitteln wird als unwirksam angesehen. Einige schaffen es jedoch, sie erfolgreich durch Medikamente zu ersetzen, die viele Nebenwirkungen haben. Einige alternative Methoden können erfolgreich mit anderen Behandlungsmethoden kombiniert werden.

  1. Wenn die Ursache oder der provozierende Faktor des Katarakts ein Vitaminmangel ist, ist es nützlich, Selleriesaft, Petersilie und Karotten einzunehmen. Im Falle einer Sehbehinderung aufgrund von Vitaminmangel können Sie auch Blaubeeren und Maulbeeren in Ihre Ernährung aufnehmen.
  2. Von vielen Krankheiten und Katarakten sind keine Ausnahme, Bienenhonig wird verwendet. Es wird empfohlen, es mit einer Natriumsulfatlösung (20%) zu verdünnen und dreimal täglich 3 Tropfen für einen Monat zu tropfen.
  3. Sie können Ihre Augen mit einem Calendula-Sud ausspülen, der hervorragende entzündungshemmende und regenerierende Eigenschaften aufweist.

In der Regel kann die Behandlung mit alternativen Methoden die Entwicklung von Katarakten für eine Weile stoppen und die bevorstehende Operation verschieben. Es ist jedoch ratsam, mit Ihrem Arzt eine gewählte Behandlungsmethode zu besprechen, bevor Sie sie auf sich selbst anwenden.

Kataraktprävention

Jede Krankheit ist leichter zu verhindern als zu heilen. Um die Alterung der Augenlinse zu verlangsamen und eine vorzeitige Trübung zu verhindern, benötigen Sie:

  • richtig essen, einen gesunden Lebensstil führen und schlechte Gewohnheiten aufgeben;
  • Schützen Sie Ihre Augen vor den schädlichen Auswirkungen des Sonnenlichts, vor Überlastung, überarbeiten Sie sie nicht bei längerer Arbeit am Computer oder beim Lesen.
  • Missbrauchen Sie nicht den langfristigen Gebrauch von Drogen und Augentropfen.
  • regelmäßig von einem Augenarzt untersucht.

Altersbedingte Katarakte treten bei jedem früher oder später auf. Unbehandelt kann es zu einem vollständigen Verlust des Sehvermögens kommen. Um dies zu vermeiden, ist es wichtig, die Hauptsymptome dieser Krankheit zu kennen und einfache Präventionsregeln zu befolgen. Dann werden Katarakte im Alter den Alltag nicht überschatten und seine Qualität nicht beeinträchtigen.

Cleanvision